blog newsletter alpha-board

Hardware Startup News vom 15. Oktober 2016:

Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters rund um #hardware, #startups und mehr ist erschienen. Darin finden Sie neben vielen anderen lesenswerten Links z.B. das hier:

## Allgemein:

How Elite Agencies Run Project Post-Mortems - Flow
In jedem Projekt gibt es mind. 3 Disaster, und meistens ist Kommunikation schuld. Post-Mortems sind ein guter Weg, Projekte abzuschliessen, indem man einen Nachruf auf das Projekt schreibt. Dabei lernt man - im Team -, was gut lief und was noch besser laufen kann. Hier ein Bericht über die Vorteile und den Ablauf für ein Post-Mortem!

## Hardware:

Stopping Hardware Trojans in Their Tracks
Trojaner gibt's mittlerweile nicht nur in Software, sondern auch in Hardware. Dieser Artikel redet über Versuche, einen Trojaner-sicheren Chip zu entwickeln.

An der Stelle mal folgendes: Troja war damals die Stadt, die diesem Schwindel zum Opfer fiel. Die Trojaner müssten also eigentlich die Griechen genannt werden, denn es war der listige Odysseus, der sich den Trick mit den Leuten im Holzpferd ausdachte.
Insgesamt also eher gute Neuigkeiten für Hardware-Startups, oder?

## Startups:

You don’t have to be stupid to work here, but it helps | Aeon Essays
Organisationen welcher Art auch immer nutzen die Intelligenz ihrer Mitarbeiter in keinster Weise, sagt dieser Artikel: eigentlich nie kommen die intelligentesten Mitarbeiter weiter, sondern die, die ihr Hirn ausschalten und stur abarbeiten, was vor ihnen landet.

Es gibt eigentlich nur einen Weg da raus: Du gründest Deine eigene Firma. Dann kannst Du machen, was Du für richtig hältst. Wer Disrupted von Dan Lyons gelesen hat, weiß jetzt aber auch, dass in einem Startup anfangen, nicht hilft - auch die verlangen Dämliches von ihren Mitarbeitern.

(Einen anderen Weg gibt es noch: Du bewirbst Dich bei alpha-board. Ich kann für nix garantieren, aber im Unterschied zu Deinem aktuellen Chef habe ich immerhin diesen Artikel gefunden.)



blog newsletter alpha-board

Hardware Startup News vom 30. September 2016:

Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters rund um #hardware, #startups und mehr ist erschienen. Darin finden Sie neben vielen anderen lesenswerten Links z.B. das hier:

## Hardware:

Friday Quiz: PCB Design | EE Times
Kennt ihr euch mit PCB Design (Leiterplatten-Design, Leiterplatten-Entflechtung, Leiterplatten-Layout) aus? Hier könnt ihr euer Wissen testen! Ob ihr wirklich richtig steht, seht ihr wenn das Licht angeht!

## Startups:

Who Invests in Hardware Startups in US in 2016?
Chris Quintero von Bolt Venture Capital schaut sich an, wer und wie viel in Hardware-Startups investiert wird. GoPro und FitBit straucheln etwas, die Investsumme stagniert auf dem Niveau wie 2015, am meisten Geld gibt's in San Francisco (aber die Investments dort straucheln, nicht vergessen, und betrachtet wurde ohnehin nur der US-Markt) und es gibt mittlerweile einen ganzen Haufen Funds, die nur in Hardware investieren wollen.
Insgesamt also eher gute Neuigkeiten für Hardware-Startups, oder?

## Aktuelle Kampagnen:

Nepal's Light | Indiegogo
Ein hardware-bewandeter Nepaleser hat eine Kampagne gestartet, um möglichst viele handliche Solarpanels zu produzieren, die die vom Erdbeben betroffenen Menschen dort für Licht und Handy-Aufladen benutzen können. Keine bahnbrechende Technologie, aber eine sehr gute Idee, um dort zu helfen.



blog newsletter alpha-board

Hardware Startup News vom 16. September 2016:

Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters rund um #hardware, #startups und mehr ist erschienen. Darin finden Sie neben vielen anderen lesenswerten Links z.B. das hier:

## Allgemein:

Internet-Ethiker Luciano Floridi: Künstliche Intelligenz macht arbeitslos - gut so
Der Netzphilosoph Luciano Floridi propagiert die Chancen künstlicher Intelligenz - und fordert eine fairere Verteilung der Gewinne durch neue Techniken. Ich bin ja sonst nicht so ein Fan des alleinigen Bejubelns technischen Fortschritts: Technologie hilft uns, ihre unbedachte Anwendung kann uns aber negativ verändern. Floridi hat aber immer gute Antworten, also sind seine Punkte nicht so leicht von der Hand zu weisen: LESENSWERT!

## Startups:

The Latest Trends and Themes of Industrial IoT
Techstars hat ein neues IoT-Programm gestartet und ist dafür erstmal durch die Welt gereist (auch nach Berlin) und hat sich umgeschaut. Hier die Zusammenstellung der Fakten!

## Literaturtipp:

Disrupted ist bestes Startup-Buch ever!
Dan Lyons war Reporter bei Newsweek, wo er entlassen wurde. Dann fing er bei einem Startup für Inbound Marketing an, Hubspot. Dies hier ist sein Erfahrungsbericht: sehr unterhaltsam, sehr lehrreich.



blog newsletter alpha-board

Hardware Startup News vom 05. September 2016:

Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters rund um #hardware, #startups und mehr ist erschienen. Darin finden Sie neben vielen anderen lesenswerten Links z.B. das hier:

## Allgemein:

Mayflower Blog: Die schönsten Fettnäpfchen aus 10 Jahren agiler Transition
Die agile Transition war bei Mayflower begleitet von einigen Irrtümern und Fehleinschätzungen. So dachte man, SCRUM zu implementieren dauere nur drei Monate (mittlerweile sind es 10 Jahre).

## Hardware:

PCB-Kostenreduktion und EMV
Eine Schritt-für-Schritt-Beschreibung, wie man die elektromagnetische Verträglichkeit für ein elektronisches Thermometer fürs Grillen optimiert. Die Elektronik war anfangs eine 4-Lagen-Platine, die dann auf 2 Lagen reduziert wurde, um Kosten zu sparen. Dabei fingen die EMV-Probleme erst richtig an.

## Startups:

Berlin könnte bessere Startup-Hauptstadt sein
Für Shaun Kemp war die Zeit, die er in Berlin in Startups verbracht hat, die frustrierendste Zeit seines Lebens. Er listet hier aus seiner Sicht auf, was an der Verbindung von Berlin und Startups nicht hinhaut. Dieses "aus seiner Sicht" ist dabei ganz wichtig - Kemp belegt nicht einen seiner Punkte: weder, ob diese Punkte mit Startuperfolg korrelieren noch ob sie in Berlin schlechter als anderswo sind. Ich bin mir nicht sicher, ob Kemp in allen Punkten Recht hat - ich bin mir sogar sehr sicher, dass er das nicht hat. Aber in allen Punkten Unrecht hat er auf jeden Fall auch nicht. Wem es also wichtig ist, dass Berlin die Startup-Hauptstadt der Welt wird (statt nur die drittbeste Stadt zu sein oder so), der findet hier Anregungen.



blog newsletter alpha-board

Hardware Startup News vom 19. August 2016:

Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters rund um #hardware, #startups und mehr ist erschienen. Darin finden Sie neben vielen anderen lesenswerten Links z.B. das hier:

## Allgemein:

Scrum Breakfast: 10 Warning Signs, that your team is not self-organizing
Anzeichen, dass euer SCRUM-Team sich doch noch nicht richtig selbst organisiert, u.a. mit: * Teamleute warten, bis der SCRUM-Master ihnen sagt, was sie tun sollen * "ich" anstelle von "wir" * Teammitglieder machen sich untereinander nicht verantwortlich, wenn sie ihre Zusagen nicht einhalten

## Startups:

5 Tipps für Ingenieur-Teams in Startups, vom richtigen Start bis hin zu Pairing beim Programmieren:
The second trick is to always fix the bugs first before coding new features. This way you are making sure that you are building new features on a solid foundation.

## DIY:

The Raspberry Pi Has Revolutionized Emulation
Mit dem Raspberry Pi lassen sich alte Arcade-Spiele am besten emulieren, sagt dieser Artikel und zeigt, wie Du dabei vorgehen musst. Ich nehme das als Idee auf für unsere Slacktime bei alpha-board.



blog newsletter alpha-board

Hardware Startup News vom 18. Juli 2016:

Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters rund um #hardware, #startups und mehr ist erschienen. Darin finden Sie neben vielen anderen lesenswerten Links z.B. das hier:

## Allgemein:

Unser Kanban-Board für viele gleichzeitige Hardware-Projekte
Wir zeigen, wie unser Kanban-Board für alle unsere agilen Hardware-Projekte, PCB-Designs und Aufwandsschätzungen funktioniert - nachdem wir es mindestens zehn Mal überarbeitet und angepasst haben.

## Hardware:

How Hardware-as-a-Service will save IoT
Habt ihr auch viele #IOT-Geräte zuhause, die ihr per Crowdfunding gekauft habt und überhaupt nicht mehr braucht? Einige sogar, die ihr nie benutzt habt, weil der Grund schon nicht mehr gegeben als sie endlich bei euch eintrafen? Ich ja, eine kleine Kiste voll - was mich zur Behauptung brachte, Crowdfunding sei einfach nur eine neue Art, künftigen Müll zu produzieren.

Ajay Kulkarni geht es ähnlich, auch er hat eine Kiste voll #IOT-Kram, den er nicht mehr braucht. Aber er schlägt vor, dass sich das ändern könnte: Hardware-as-a-Service (HaaS) würde dazu führen, dass ich die Geräte nur habe (und bezahle), wenn ich sie benutze.

Bevor jetzt alle total ausrasten und glauben, dass ist die endgültige Lösung für alles, seid gewarnt: Tado hatte seine Heizungsautomatisierung seinerzeit als HaaS angeboten, später aber festgestellt, dass viele Kunden lieber Kostensicherheit haben als Nutzungssicherheit. Ick sach ja nur.

## Startups:

How Berlin can become Europe’s No. 1 tech hub
Ein Gründer, der hier in Berlin lebt (von Buddyguard, s. unten bei Aktuelle Kampagnen), schreibt darüber, was Berlin zur am schnellsten wachsenden und best finanzierten Startup-Stadt in Europa macht. Sehr interessant, Leute, weil Berlin jetzt echt die Nr. 1 in Europa ist und dabei noch am schnellsten auf der Welt wächst (alle 20 Minuten wird in Berlin was gegründet).

Wouter Verhoog gibt auch noch ein paar Hinweise, was Berlin besser machen könnte. Der letzte Tipp, den er gibt, ist allerdings Quatsch: wir sollten uns in Berlin weniger auf den Feierabend konzentrieren und dafür mehr Überstunden leisten. Das sehe ich nicht so: hochkonzentriert und wertschöpfend kann man nichtmal 30 Stunden pro Woche arbeiten, nehmen wir noch etwas Zeit für Meetings dazu, also warum länger als 40 Stunden auf Arbeit rumklucken?

blog newsletter alpha-board

Hardware Startup News vom 01. Juli 2016:

Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters rund um #hardware, #startups und mehr ist erschienen. Darin finden Sie neben vielen anderen lesenswerten Links z.B. das hier:

## Allgemein:

Scrum bei alpha-board (Teil 2): Scheitern spart Geld
Der 2. Teil der Serie über Marcus' Zeit als SCRUM-Coach bei uns im Unternehmen.
Mein aktuelles Projekt beim Leiterplatten-Entwickler alpha-board GmbH hat mich gelehrt: Für Scrum macht es keinen Unterschied, ob man Hardware oder Software entwickelt. Denn der ideale Zeitpunkt der Anforderungsspezifikation ist immer gleich: Möglichst kurzfristig vor der Umsetzung. Bei unserem Produkt handelt es sich um eine Neuentwicklung, die es so auf dem Markt noch nicht gibt und per Crowdfunding finanziert wird.

## Hardware:

Letztes Mal hatten wir einen Link, wo Airbus ein Moped gedruckt hat. Nun besinnt man sich auf die eigentliche Stärke und bastelt an selbstgedruckten Flugzeugen:
Das Airbus-Flugzeug „Thor“ ist das erste funktionsfähige Flugzeug aus einem 3D-Drucker. Die Luftfahrtbranche ist elektrisiert, denn die neue Technik könnte viele Kosten sparen. Kosten sparen ist ein Euphemismus für Leute rausschmeissen, nehme ich mal an.

## Startups:

Hardware-Accelerator in Berlin: Collider Camp | powered by AtomLeap
Die Bewerbungsphase für das Collider Camp läuft noch. Dies ist einen Hardware-Accelerator direkt hier in Berlin, organisiert von AtomLeap. Macht schnell, so lang man sich noch bewerben kann! Los geht es dann Ende August.

Hardware Startup News vom 15. Juni 2016:

Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters rund um #hardware, #startups und mehr ist erschienen. Darin finden Sie neben vielen anderen lesenswerten Links z.B. das hier:

## Allgemein:

In Search of Forty Winks - The New Yorker
Eine Reporterin vom New Yorker macht sich daran, mit all ihren Freundinnen haufenweise Geräte zur Verbesserung des Schlafes zu testen. Da die meisten dieser Geräte die Daten im Internet speichern, können wir das großangelegten wearable IoT-Test betrachten. Sehr lesenswert, Leute!
Her husband tried a less fancy model ($29.99). “Bob said, ‘There are no lights!’ ” Sarah reported. “This led to one of us doing something we almost never do: reading instructions. I think that reading instructions of any kind might solve my sleep problem.”

## Hardware:

Airbus druckt elektronisches Motorrad, Automobilelektronik - E&E
Die Airbus-Tochter APWorks hat erstmals ein vollwertiges Motorrad mithilfe eines 3D-Druckers erschaffen. Effekthascherei? Nicht ganz: das Ding soll auch verkauft werden in einer Kleinserie. Stückpreis: 50.000€!

## Startups:

Kickstarter is Debt — Bolt Blog
Was eine Kickstarter-(oder Indiegogo-)Kampagne für ein Hardware-Startup bedeutet, beschreibt Ben Einstein von Bolt VC.

Hardware Startup News vom 1. Juni 2016:

Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters rund um #hardware, #startups und mehr ist erschienen. Darin finden Sie neben vielen anderen lesenswerten Links z.B. das hier:

## Allgemein:

Scrum bei alpha-board (Teil 1): Wir bauen uns einen Kunden › Boris Gloger Consulting | Blog
Ein Erfahrungsbericht unseres SCRUM-Coaches Marcus über die Einführung von SCRUM für Hardware bei uns im Unternehmen.

## Hardware:

Ultra-Rapid-Prototyping: Platinen aus dem Drucker
Der Doktorand Varun Perumal von der University of Toronto hat einen Ultra-Rapid-Prototyping-Drucker für Leiterplatten entwickelt:
Hier kommt eine Printem genannte Fertigplatine zum Einsatz, die man einfach mit dem gewünschten Muster bedruckt. Anschließend belichtet man die bedruckte Fertigplatine für 30 Sekunden und zieht den Abdeckfilm ab. Fertig!

## Startups:

Protonet in Erklärungsnot: Neue Y-Combinator-Förderung provoziert Aufstand der Crowdinvestoren | t3n
Bei dem vielleicht bekanntesten deutschen Hardware-Startup, dem Hamburger Unternehmen Protonet, gibt es derzeit Unmut von Kleinanlegern einer Crowdfunding-Kampagne:
Obwohl Plattformen wie Seedmatch schon seit Jahren am Markt sind, offenbart der Fall Protonet erst jetzt die Tücken partiarischer Darlehen als Beteiligungsform. Diese und andere Fragen werden in Zukunft beantwortet werden müssen. Andernfalls könnte es mit der Startup-Romantik bei Crowdfinanzierungen schnell vorbei sein.

Hardware Startup News vom 17. Mai 2016:

Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters rund um #hardware, #startups und mehr ist erschienen. Darin finden Sie neben vielen anderen lesenswerten Links z.B. das hier:

## Allgemein:

Über den Girls' Day bei alpha-board: Schon seit einigen Jahren machen wir dort mit, weil wir uns unter anderem auf diese Weise für mehr Frauen in Tech einsetzen.
Hier geht es zu unserem Bericht zum Girls' Day 1016

## Hardware:

The Coming Wide-Spread Use of Drones in Agriculture | Hackaday
Dieser Artikel befasst sich mit der stark ansteigenden Nutzung von Dronen in der Landwirtschaft. Die Dronen sind kleine fliegende Roboter mit GPS und anderen Sensoren. Auf diese Weise können sie selbständig einem Flugpaln folgen und nebenbei anderen Instruktionen folgen.
Hier gehts weiter zum Artikel.

## Startups:

‘Disrupted,’ by Dan Lyons
Dan Lyons arbeitete für mehrere große Zeitschriften und war der Autor hinter dem Secret Diary of Steve Jobs. Irgendwann verlor er seinen Job und suchte was Neues in der Startup-Industrie. Er landete bei Hubspot und schrieb ein Buch darüber.

Hardware Startup News vom 03. Mai 2016:

Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters rund um #hardware, #startups und mehr ist erschienen. Darin finden Sie neben vielen anderen lesenswerten Links z.B. das hier:

## Allgemein:

Bei uns geht's weiter mit SCRUM für Hardware (alpha-board.de): Gemeinsam mit Beratung von Boris Gloger, Deutschlands bekanntestem SCRUM-Autoren, haben wir unsere Teams auf SCRUM umgestellt. Wir arbeiten derzeit sogar in pairs und so.

## Hardware:

Most Of What You Wish You Knew About Coils Of Wire But Were Afraid To Ask | Hackaday
Hier erfahrt ihr alles, was ihr schon immer über Induktionsspulen wissen wolltet ...

## Startups:

Being tired isn’t a badge of honor — Signal v. Noise
Gründer, die damit angeben, wie wenig sie schlafen, wie wichtig sie sind, dass sie so viel zu tun haben, machen einen riesigen Fehler: sie sind müde, erschöpft, nicht kreativ, machen mehr Fehler, hören weniger zu, sind gereizt und steuern einfach nur auf einen riesigen Burnout zu.

Hardware Startup News vom 15. April 2016:

Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters rund um #hardware, #startups und mehr ist erschienen. Darin finden Sie neben vielen anderen lesenswerten Links z.B. das hier:

## Hardware:

An insider’s handbook for IoT startups | TechCrunch
Ein Erfahrungsbericht eines #IOT-Startups, mit vielen Tipps drin. Liest sich sehr gut, ist ein bisschen amerika-lastig, finde ich.

Gut finde ich den Hinweis, auf jeden Fall zumindest anfangs lokal zu produzieren, weil genau dann viel abzustimmen ist. Ihr müsst ein brennendes Problem eurer Kunden lösen, die euch deswegen einen Premium-Preis zahlen. Wenn ihr dabei nicht genügend Marge habt, macht ihr was falsch - von daher müsst ihr nicht von Anfang an Preisführer sein

The time that Tony Fadell sold me a container of hummus. — Medium
Am 15. Mai schaltet Google die Funktionalität von Revolv aus - und dazu hat Arlo Gilbert einiges zu sagen. Revolv ist ein Smarthome-#IOT-Hub, der alle möglichen Home Automation-Protokolle beherrscht und so als Hub besonders gut in der Lage ist, alle #IOT-Geräte zu verbinden. Gute Idee soweit.

Fand auch Google, kaufte Revolv, arbeitete an der Revolution, verlor dann das Interesse, setzt nun auf andere Dinge, die mehr Spaß machen - und schaltet Revolv komplett ab. So komplett, dass die Hubs dann nicht mehr benutzbar sind.

Das wird das Vertrauen in #IOT nicht weiter stärken, befürchte ich. Aber persönlich muss ich sagen: Google-Produkte kommen mir nicht ins Haus und auch nicht auf meinen Rechner. Man sieht ja, wieso.

Unser Newsletter enthält natürlich noch viel mehr Lesenswertes rund um #hardware und #startups. Unser Newsletter scheint im Schnitt alle zwei Wochen in deutsch (aber die meisten Links sind in englisch). Interesse? Dann hier anmelden!

Hardware Startup News vom 4. April 2016:

Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters rund um #hardware, #startups und mehr ist erschienen. Darin finden Sie neben vielen anderen lesenswerten Links z.B. das hier:

## Hardware:

My Year in Startup Hell at Hubspot - Fortune
An exklusiver Ausschnitt in Fortune aus dem Buch Disrupted von Dan Lyons über seine Zeit beim Startup Hubspot. Hubspot, falls ihr das nicht wisst, beschäftigt sich mit Inbound Online Marketing, also wenn man so will, mit SPAM. Liest sich sehr interessant!
“You don’t get rewarded for creating great technology, not anymore,” says a friend of mine who has worked in tech since the 1980s, a former investment banker who now advises startups. “It’s all about the business model. The market pays you to have a company that scales quickly. It’s all about getting big fast. Don’t be profitable, just get big.”

Michael Ossmann Makes You an RF Design Hero | Hackaday
RF-Design ist wie Klempnern: sieht total einfach aus, aber wenn Du das selber machst, kommen da immer undichte Rohre bei raus (oder bei RF-Design: undichte Schaltungen). In diesem recht kurzen Artikel findet ihr ein paar Tips, worauf ihr achten solltet.

Info am Rande: Wir selber sind natürlich bei RF-Design auch ziemlich bewandert. Wenn ihr so wollt, sind wir von alpha-board gerne sowas wie eure RF-Design-Klempner.

## Aktuelle Kampagnen:

TRINUS - The Affordable All-Metal 3D Printer by Kodama, Inc. — Kickstarter
Ein Crowdfunding-Projekt für einen 3D-Drucker für Aluminium, Holz etc. und Lasergravuren. Da wir bei alpha-board ja gerne und schnell rapid prototypen werden wir uns dieses Gerät mal anschauen demnächst.

Unser Newsletter enthält natürlich noch viel mehr Lesenswertes rund um #hardware und #startups. Unser Newsletter scheint im Schnitt alle zwei Wochen in deutsch (aber die meisten Links sind in englisch). Interesse? Dann hier anmelden!

Hardware Startup News vom 17. März 2016:

Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters rund um #hardware, #startups und mehr ist erschienen. Darin finden Sie neben vielen anderen lesenswerten Links z.B. das hier:

## Allgemein:

The Mir Space Station Was a Marvel, a Clusterfuck, and an Underdog Hero
Ein Wunder, zugleich ein riesiger Haufen Müll und am Ende hat es doch irgendwie funktioniert - ein Rückblick von Motherboard auf die russische Raumstation Mir:
It was also a notorious dump that reeked of mould, mites, and astronaut BO. British astronaut Helen Sharman, who visited the station in 1991, recalled that “the lights kept going out because it had developed so many electrical problems.” British-American astronaut Michael Foale, who lived on Mir during for four months in 1997, said it was “a bit like a frat house, but more organized and better looked after."

## Hardware:

This "Beautiful Woman Soldering" Stock Photo Is Awful | Make:
Diese Woche ging ein Stockfoto einer "Beautiful Woman Soldering" durch die sozialen Netzwerke und Newsletter. Hier ist mal klar gelegt, was an dem Foto so alles falsch ist, von verbrannten Fingern bis zum Löten auf der falschen Seite. Mehr dazu bei Make: A beautiful woman soldering.

Engineers achieve Wi-Fi at 10,000 times lower power
WLAN zieht auch ordentlich Energie aus unseren Geräten. Forscher haben nun ein passives WLAN entwickelt, dass sehr energiesparend ist:
The new Passive Wi-Fi system also consumes 1,000 times less power than existing energy-efficient wireless communication platforms, such as Bluetooth Low Energy and Zigbee.
Gegenüber konventionellem WLAN sinkt der Energiebedarf um den Faktor 10.000, ist aber etwas langsamer (aber immer noch schneller als Bluetooth).

Unser Newsletter enthält natürlich noch viel mehr Lesenswertes rund um #hardware und #startups. Unser Newsletter scheint im Schnitt alle zwei Wochen in deutsch (aber die meisten Links sind in englisch). Interesse? Dann hier anmelden!

Hardware Startup News vom 1. März 2016:

Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters rund um #hardware, #startups und mehr ist erschienen. Darin finden Sie neben vielen anderen lesenswerten Links z.B. das hier:

## Allgemein:

Wie Du mit Nutzer-Passwörtern richtig umgehst
Falls ihr für eure Hardware auch einen Webservice benötigt oder ein Frontend oder was-weiß-ich, dann brauchen eure Kunden dafür Passwörter. Hier lest ihr, wie ihr das mit den Passwörtern hinkriegt, so dass es auch auf eurer Seite sicher ist. (nachzulesen hier: How to Safely Store Your Users' Passwords in 2016 - Paragon Initiative Enterprises Blog).

Cyberversicherung für den Fall eines Hacking-Angriffs
Und als nächstes, falls Du Du die Passwörter Deiner Kunden nicht sicher gespeichert hast, dieser Artikel hier.

Es geht um ein Problem, das wir hier im Newsletter auch schon öfter erwähnt haben: #IOT-Geräte beispielsweise sind eigentlich nie besonders dolle gegen Hacking gesichert. Aber als (Hardware-)Startup kannst Du noch mehr Probleme haben: Dein Front- oder Backend wird angegriffen, alle Nutzerdaten werden geklaut (und sind dann weg oder öffentlich oder beim Wettbewerb oder was weiß ich).

Gegen sowas kann man sich auch versichern lassen, wie der Beitrag vom Com-Magazin zeigt (leider nur als PDF verfügbar), z.B. bei unserem Versicherer hier in Berlin, Acant-Makler. Ick sach ja nur.

## Hardware:

Das Ende von Moore's Law?
Beim letzten Newsletter hatten wir was dabei über das demnächst zu erwartende Ende von Keck's Law, das so ähnlich ist wie Moore's Law, aber für Netzwerkverbindungen gilt (aber bald nur noch: galt). Tja, wie es aussieht, steht's um Moore's Law auch nicht besser, sagt dieser Artikel von Nature: The chips are down for Moore’s law : Nature.
Top-of-the-line microprocessors currently have circuit features that are around 14 nanometres across, smaller than most viruses. But by the early 2020s, says Paolo Gargini, chair of the road-mapping organization, “even with super-aggressive efforts, we'll get to the 2–3-nanometre limit, where features are just 10 atoms across. Is that a device at all?”

Unser Newsletter enthält natürlich noch viel mehr Lesenswertes rund um #hardware und #startups. Unser Newsletter scheint im Schnitt alle zwei Wochen in deutsch (aber die meisten Links sind in englisch). Interesse? Dann hier anmelden!

Hardware Startup News vom 17. Februar 2016:

Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters rund um #hardware, #startups und mehr ist erschienen. Darin finden Sie neben vielen anderen lesenswerten Links z.B. das hier:

## Hardware:

FTC-Bericht über #IoT fordert die Berücksichtigung von Konsumenten-Privatsphäre und -Sicherheit
#IoT ist nicht sicher, so das Ergebnis der nächsten Untersuchung, diesmal der amerikanischen Federal Trade Commission. Die FTC ist sowas wie die amerikanische Verbraucherzentrale. Massive Probleme gibt es bei Sicherheit und Datenschutz (nachzulesen hier: FTC Report on #IoT Urges Companies to Address Consumer Privacy and Security Risks | Federal Trade Commission).

Im Ergebnis sieht man immensen Handelsbedarf, empfiehlt derzeit aber Best Practice zu kopieren anstelle davon, gesetzliche Vorgaben zu schaffen. Bei euren #IoT-Projekten können wir euch übrigens helfen, am Rande bemerkt.

Wie Zano Millionen auf Kickstarter einnahm und seine Unterstützer mit fast nix zurück liess
Ich weiss, wir hatten einen Link über den Zano-Bericht schon letztes Mal dabei. Dies hier ist der Bericht der von Kickstarter beauftragten Untersuchung von Zano, einem Mini-Quadcopter-Projekt auf Kickstarter mit mehr als 3,5 Mio. €.

Ich würde sagen: ein Gründer, der so von sich und seiner Idee überzeugt war, dass er sich selber für unbesiegbar hielt. Darauf passt dieses englische Sprichwort ganz gut:
Those whom the gods want to destroy, they first make proud. (auf deutsch: Hochmut kommt vor dem Fall)

## Startups:

Product Thinking mit dem Product Field
Produktentwicklung ist komplex, ob in Startups oder etablierten Unternehmen. Auch wenn Design Thinking, Lean Startup & Co. Anderes suggerieren: Echtes Product Thinking braucht mehr als eine Handvoll Best Practices und Metriken. Einen Rahmen dafür bietet das Product Field, ein neues Meta-Tool für Produktentwicklung. Mehr Infos findet ihr hier: Product Thinking mit dem Product Field - deutsche-startups.de

Unser Newsletter enthält natürlich noch viel mehr Lesenswertes rund um #hardware und #startups. Unser Newsletter scheint im Schnitt alle zwei Wochen in deutsch (aber die meisten Links sind in englisch). Interesse? Dann hier anmelden!

Hardware Startup News vom 2. Februar 2016:

Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters rund um #hardware, #startups und mehr ist erschienen. Darin finden Sie neben vielen anderen lesenswerten Links z.B. das hier:

## Hardware:

CES 2016: Digipen – ein digitaler Stift von Stabilo
Der Schreibwarenhersteller ist das erste Mal auf der CES und zeigt in Las Vegas einen Prototyp des Digipen: Mit dem digitalen Eingabestift kann man normal auf Papier schreiben und das Geschriebene gleichzeitig digital erfassen (nachzulesen hier: CES 2016: Digipen – ein digitaler Stift von Stabilo | heise online).
(Und ganz stolz können wir sagen, dass wir das Ding mit entwickelt, designed und gebastelt haben)

“Internet of Things” security is hilariously broken and getting worse
Shodan ist eine Suchmaschine, die das Web nach offenen IP-Ports absucht. Dabei finden sich ganz oft ungesicherte Webcams, deren Bilder ihr euch in einer Galerie anschauen könnt (nachzulesen bei Ars Technica: “Internet of Things” security is hilariously broken and getting worse).
Insgesamt zeigt das mal wieder, dass Sicherheit und Privatsphäre mit #IOT nicht ganz zusammen passen bislang. Anders formuliert, wenn Du Dich und Deine eigene Identität zu sehr mit IOT verwurstelst, kommt Schwachsinn raus:

ID+IOT=?

## Startups:

Klima-Startups gesucht!
Climate-KIC Accelerator in Berlin (Fokus auf Digital Cleantech, d.h. vornehmlich Software- und intelligente Technologie-Lösungen rund um Energie, Mobilität, Wasser, Klima etc.) fördert mit bis zu 95.000€. Mehr Infos findet ihr hier: Start-ups – Climate-KIC Blog
Achtung: Abgabetermin ist der 7.2.2016!

Unser Newsletter enthält natürlich noch viel mehr Lesenswertes rund um #hardware und #startups. Unser Newsletter scheint im Schnitt alle zwei Wochen in deutsch (aber die meisten Links sind in englisch). Interesse? Dann hier anmelden!

Hardware Startup News vom 6. Januar 2016:

Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters rund um #hardware, #startups und mehr ist erschienen. Darin finden Sie neben vielen anderen lesenswerten Links z.B. das hier:

## Allgemein:

Wir sind nominiert für den New Work Award
Es kann noch bis zum 10. Januar abgestimmt werden. Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung, votet per Klick für uns: New Work Award

2015 war ein gutes Jahr
Franklin Delano Roosevelt sagte mal:
“The test of our progress is not whether we add more to the abundance of those who have much; it is whether we provide enough for those who have too little.”
Es sieht so aus, als hätten wir dabei in 2015 gute Fortschritte gemacht, nachzulesen hier: 11 Gründe wehalb 2015 ein gutes Jahr für die Menscheit war!

## Hardware:

Wollen Hardware-Startups zu viel Hardware gleichzeitig produzieren?
Ben Einstein (Bolt) schreibt in seinem Blogpost darüber, dass die meisten Gründer von Hardware-Startups die die Komplexitäten von Hardware unterschätzen: Building Too Much Hardware — Bolt Blog

Unser Newsletter enthält natürlich noch viel mehr Lesenswertes rund um #hardware und #startups. Unser Newsletter scheint im Schnitt alle zwei Wochen in deutsch (aber die meisten Links sind in englisch). Interesse? Dann hier anmelden!